Willkommen » Aktuelles
Gemeinde Domleschg





13.01.2023 | Aviäre Influenza bei Wildvögeln

Vogelgrippe: Einschränkende Massnahmen für alle Geflügelhalter (Plakat)

Das Bundesamt für Landwirtschaft hat in Absprache mit den Kantonen entschieden, dass ab dem 28. November 2022 bis zum 15. Februar 2023 die gesamte Schweiz als Kontrollgebiet gilt.

Es gelten somit schweizweit die gleichen einschränkenden Bestimmungen für die Haltung von Hausgeflügel und Schwimm- und Laufvögeln. Märkte, Ausstellungen und Ähnliches, an denen Geflügel aufgeführt wird, sind verboten.

Um der Ausbreitung der Vogelgrippe entgegenzuwirken, ist es wichtig, jeden Kontakt zwischen Hausgeflügel und Wildvögeln zu verhindern. Für Geflügelhaltende gilt deshalb ab sofort Folgendes zu befolgen:

  • Der Auslauf von Hausgeflügel ist auf den geschlossenen Aussenklimabereich zu beschränken, oder
  • Im Aussenklimabereich wird sichergestellt, dass die Futter- und Tränkestellen nicht zugänglich sind für Wildvögel und die Ausslaufflächen und Wasserbecken durch Zäune oder Netze mit einer Maschenweite von höchstens 4cm gegen den Zuflug von Wildvögeln gesichert sind.
  • Hühnervögeln sind von Gänse- und Laufvögel getrennt zu halten.
  • Tierhalterinnen und Tierhalter, welche diese Vorgaben nicht einhalten können, müssen das Hausgeflügel in einem geschlossenen Stall oder in einem anderen geschlossenen Haltungssystem halten, das für Wildvögel nicht zugänglich ist.

Wichtig: Die Massnahmen gelten auch für Hobbybetriebe!

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit (ALT, www.alt.gr.ch) und das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV, www.blv.admin.ch) stellen auf ihrer Website aktuelle Informationen zur Vogelgrippe in der Schweiz zur Verfügung. Hier finden Sie auch Informationen darüber, was im Falle eines konkreten Verdachts zu tun ist.

 






15.12.2022 | Abfallmerkblatt 2023

Die Gemeinde Domleschg setzt sich für die umweltgerechte Entsorgung von Siedlungsabfällen ein und leistet einen Beitrag zum Schutz der Umwelt vor schädlichen Einwirkungen durch Abfall.

Das Abfallmerkblatt mit den Entsorgungsterminen 2023 ist als Download verfügbar und wird allen Haushaltungen zugestellt. 

Das Abfallgesetz sowie weiterführende Informationen sind unter der Rubrik Abfall/Recycling verfügbar.

Bei Fragen steht Ihnen das Bauamt Domleschg jederzeit gerne zur Verfügung! 






08.12.2022 | Bestattungsgesetz ¦ fakultatives Referendum

Die Gemeindeversammlung hat am 25. November 2022 das Bestattungsgesetz genehmigt. Dieser Beschluss unterliegt gemäss Artikel 34 der Verfassung dem fakultativen Referendum und ist nach Artikel 24 der Urnengemeinde zu unterbreiten, wenn 100 der Stimmberechtigten dagegen innert 60 Tagen nach Publikation des Protokolls das Referendum ergreifen.

Der Ablauf der Referendumsfrist ist am 5. Februar 2023.

Bestattungsgesetz

Tomils, 8. Dezember 2022                             Der Gemeindevorstand






16.11.2022 | Energieversorgung

Unter nachfolgenden Links finden Sie aktuelle Informationen zur Stromversorgung sowie Energie-Spartipps: 






04.03.2022 | Informationen zur Situation in der Ukraine

Aktuelle Informationen des Amts für Militär und Zivilschutz Graubünden






07.03.2022 | Willkommensbroschüre für neue Einwohnerinnen und Einwohner

Mit einer Willkommensbroschüre informiert die Gemeinde Domleschg die neu zugezogenen Einwohnerinnen und Einwohner umfassend über die Organisation in der Gemeinde. Die Broschüre enthält viele weitere Informationen und Kontaktdaten und wird jeweils nach der Wohnsitzanmeldung durch die Einwohnerkontrolle überreicht. 

Auf Anfrage (kanzlei@domleschg.ch) wird die Broschüre selbstverständlich auch allen übrigen Einwohnerinnen und Einwohner zugestellt oder ist hier als PDF verfügbar. 

Willkommensbroschüre für Einwohnerinnen und Einwohner

 

 






29.04.2021 | Neophyten-Bekämpfung

Neophyten sind gebietsfremde Pflanzen, die vom Menschen bewusst oder unbewusst seit 1492 (Entdeckung Amerikas) eingeführt worden sind.

In der Schweiz existieren rund 600 verschiedene Neophyten, wovon rund 60 Arten zu den invasiven Neophyten zählen. Diese zeigen ein invasives Verhalten, indem sie sich zu Lasten der einheimischen Flora stärker und schneller ausbreiten. Sie fallen durch ihren üppigen Wuchs, ihre hohe Konkurrenzfähigkeit sowie ihre sehr effiziente Ausbreitung und Verdrängung der einheimischen Pflanzenwelt leider negativ auf.

Zur Information der Bevölkerung hat die Gemeinde Domleschg allen Haushaltungen einen  Flyer zugestellt. Darin sind die gängigsten Neophyten beschrieben, die korrekte Entsorgung erwähnt und es sind auch alternative Pflanzen aufgeführt. 

Flyer zum Download

Der Flyer wurde durch den Landschafts-und Obstbaumpflegeverein Trin erstellt (Copyright) und die Anpassung auf die Gemeinde Domleschg wurde durch die Kulturlandschaft Domleschg (KLD), Stiftung J. M. von Planta, Fürstenau, koordiniert. 

Die Ansprechpersonen in der Gemeinde Domleschg sind:

 

 







Willkommen » Aktuelles


Politische Gemeinde Domleschg | Dorfstrasse 5 | 7418 Tomils | Tel. 081 650 13 13 | Unser Kanton...